Hunderunde Regeln !

Wir kundschaften die schönsten Touren in und um Aachen aus und laden Euch ein mit uns dort eine Runde zu gehen.

Ein wichtiger Grundsatz für alle menschlichen und tierischen Teilnehmer:
Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu!

Teilnehmen können alle Menschen die Freude daran haben mit einem großem "Rudel" Hunde spazieren zu gehen.

Wer an unseren Runden teilnimmt, trägt selbstverständlich die Verantwortung und die Haftung für sich und den oder die von ihm mitgeführten Hund(e). Die Teilnahme ist kostenlos und es bedarf keiner Anmeldung.

Von den Teilnehmern wird erwartet, dass die mitgeführten Hunde gesund, haftpflichtversichert, sozialisiert und gegen Tollwut geimpft sind (weil unsere Runden durch tollwutgefährdete Gebiete sowie das Dreiländereck: D/B/NL führen).

Für die Hunde, die, aus welchen Gründen auch immer, nicht mit allen Lebenslagen umgehen können bieten wir seit Januar 2006 auch Leinenrunden an.

Die durchschnittliche Länge der Runden beträgt 6-10 Km.

Für die Hunderunde in und um Aachen ist es selbstverständlich, dass die Hunde bei Begegnungen mit Spaziergängern, Joggern, Reitern, Fahrradfahrern, Hunden, Wildlebenden- und Nutztieren ... allesamt zurückgerufen und angeleint werden (sofern der Hund zuverlässig "Bei Fuß geht" ist Anleinen nicht erforderlich.) Wenn Eure Hunde damit nicht umgehen können, leint sie bitte rechtzeitig an !

Es liegt uns sehr daran, dass weder bei den Teilnehmern der Runden, noch bei denjenigen denen wir begegnen begründeter Anlass zu Beschwerden besteht.

Jede(r) Hundehalter(in) ist zur Beseitigung der Hinterlassenschaften seines Vierbeiners auf Feldern, Wegen, Wegrändern ..., also überall dort wo jemand Gefahr läuft in eine solche Tretmine zu laufen, verpflichtet !

Wichtiger Hinweis zu den Fotos:
Einige Hunde haben panische Angst vor Blitz und Donner, deshalb bitten wir darum keine Fotos mit Blitzlicht zu machen.

Während jeder Hunderunde werden jede Menge Bilder "geschossen", auf denen nicht nur die Hunderunde-Hunde, sondern auch deren Halter zu finden sind. Wir behalten uns das Recht vor, die von uns gemachten Fotos, auf unserer Homepage zu veröffentlichen, sowie der Presse für Berichte zur Verfügung zu stellen. Wer damit nicht damit einverstanden ist, sollte uns dies vor der Hunderunde mitteilen.


Neue Wege für die Hunderunde ?

Wir freuen uns immer neue Gebiete kennenzulernen und für unsere Hunderunde in und um Aachen zu nutzen. Wer uns zu einer "Testrunde" auf seiner "Hausstrecke" einladen möchte, schickt bitte eine Mail an ute@hunderun.de. Ein Ableinen der Hunde sollte während unserer Hunderunde möglich sein !